MEINE GESCHICHTE

NEHMT EUCH ETWAS ZEIT UM MICH KENNEN ZU LERNEN

Servus, mein Name ist Mathias.

Aufgewachsen in Nürnberg, bin ich ein waschechter Franke. Daher habe ich den Namen Frankenwedding für meine Hochzeitsvideografie ausgewählt.

In meiner Kindheit sagte mein Papa einmal: „Ein Film nimmt Momente auf und macht sie unsterblich.“ Daraufhin drehte er gemeinsam mit meiner Schwester und mir einen Abenteuer-Kurzfilm. Dieser Film ist so wunderbar und einzigartig geworden, dass wir ihn uns jedes Jahr zu Weihnachten ansehen. Nach diesem Filmdreh war meine Leidenschaft geweckt und ich hatte den Wunsch, selbst zu filmen. Seitdem halte ich in meiner Freizeit besondere Momente wie Familienfeiern fest und erstelle Highlightvideos.

Vor etwa zwei Jahren entschloss ich mich, meine Leidenschaft zum Beruf zu machen und als professioneller Hochzeitsvideograf tätig zu werden. Es ist mir eine Herzensangelegenheit, eure schönsten Momente unsterblich zu machen und Erinnerungen für die Ewigkeit zu schaffen!

Facts zu meiner Arbeitsweise

Vorgespräch

Mir ist die zwischenmenschliche Beziehung sehr wichtig, damit ihr euch wohl fühlt. Daher führe ich immer ein unverbindliches persönliches Vorgespräch. Dort können wir uns kennenlernen und eure Wünsche und Fragen klären.

Getting Ready

Mein Drehtag startet immer beim Getting Ready. Das Getting Ready ist der Moment, wenn ihr euch für die Hochzeit zurecht macht. Es ist sehr bedeutend für das Storytelling. Ohne Getting Ready würde im Highlightvideo definitiv etwas fehlen. Falls ihr noch nicht genau wisst, wie und wo ein Getting Ready stattfindet, können wir das gerne persönlich besprechen.

Entspanntes Videoshooting

Es ist ganz normal, wenn ihr am Anfang etwas nervös seid. Schließlich stehen die meisten in ihrem Alltag nicht vor der Kamera. Daher werde ich euch etwas auflockern, indem ich euch anleite. Im weiteren Verlauf bin ich präsent aber unauffällig, damit ihr euren schönsten Tag unbeschwert genießen könnt.